Keramikimplantate

Moderne Keramikimplantate bestehen aus extrem hartem Zirkonoxid, sind sehr gewebefreundlich, antiallergen und metallfrei. Mittlerweile ist Zirkonoxid, durch zahlreiche Studien bewiesen, ein anerkanntes Material.
Keramikimplantate werden wie Titanimplantate auch zur Wiederherstellung einzelner Zähne (mit Krone), Kiefersegmenten (mit Brücke) oder zum Prothesenhalt verwendet.
Die Einheilzeit eines modernen Keramikimplantates entspricht derer eines Titanimplantates.
In unserer Praxis werden zur genauen Entscheidungsfindung ein Bluttest zur Feststellung einer Titanunverträglichkeit angeboten.
Vor- und Nachteile von Keramik und Titan wird Ihr Behandler mit Ihnen genau besprechen.