Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr Info in der Datenschutzerklärung. Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren

Computerplanung

In unserer Tagesklinik befindet sich seit 2009 ein DVT (digitales Volumentomogramm). Mit diesem Gerät ist es möglich dreidimensionale Bilder vom Gesichtsschädel anzufertigen. Eine Aufnahme dauert ca. 17-20 Sek. und wird im Sitzen durchgeführt. Ein weiteres Verfahren zur dreidimensionalen Darstellung knöcherner Strukturen ist das Computertomogramm (CT). Dieses hat jedoch den Nachteil, dass es zum einen eine 10-fach höhere Strahlendosis abgibt und zum anderen nur durch einen Radiologen angefertigt werden kann.

Durch die DVT-Technik ist es uns möglich, den Datensatz in ein Computerprogramm zu übernehmen, um den anstehenden operativen Eingriff vorab am Computer zu planen und dem Patienten in einem Aufklärungsgespräch den Eingriff bildlich darzustellen.

Mithilfe dieser Planung ist es möglich, spezielle Navigationsschablonen zu erstellen, mit deren Hilfe die Implantation 1-zu-1 aus der Computerplanung auf die Patientensituation übertragen werden kann.